Immobilienexperte: „Alle Aktien in dem Sektor haben jetzt zugelegt, ein Blick darauf lohnt sich“

Handelsblatt Today

0:00
00:24:33
10
10

Immobilienexperte: „Alle Aktien in dem Sektor haben jetzt zugelegt, ein Blick darauf lohnt sich“

Handelsblatt Today

Durch die Fusion zweier Dax-Konzerne wird nicht nur der deutsche Immobilienmarkt, sondern auch der deutsche Leitindex neu sortiert. Worauf Anleger jetzt achten sollten. 00:05:23 Vonovia und Deutsche Wohnen wollen im dritten Anlauf fusionieren. Damit hätte Vonovia einen Börsenwert von 48 Milliarden Euro und wäre der größte Immobilienkonzern Europas. Die Übernahme kommt allerdings nur zustande, wenn mehr als 50 Prozent der Anteilseigner von Deutsche Wohnen ihre Papiere an Vonovia verkaufen. Wichtige Aktionäre, wie Union-Investment-Fondsmanager Elias Halbig, haben sich bereits für den Deal ausgesprochen. Doch selbst wenn 50 Prozent der Aktionäre zustimmen, wäre der Deal damit noch nicht besiegelt. Er müsste vom Bundeskartell genehmigt werden – und ob das passiert, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Was sich für Mieter durch den Megadeal verändern könnte und worauf Anleger jetzt unbedingt achten sollten, erklärt Handelsblatt-Immobilienexperte Carsten Herz in der heutigen Sendung. Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://www.handelsblatt.com/lesen Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]
Episodes
Date
Duration
Recommended episodes :

CDU-Wahlprogramm: Was passiert, wenn Scholz Kanzler wird?

Handelsblatt Today

Japanischer Aktienmarkt: Die große Chance nach Olympia

Handelsblatt Today

Neobroker Robinhood geht an die Börse: Das müssen Anleger wissen

Handelsblatt Today

The podcast Handelsblatt Today has been added to your home screen.

Durch die Fusion zweier Dax-Konzerne wird nicht nur der deutsche Immobilienmarkt, sondern auch der deutsche Leitindex neu sortiert. Worauf Anleger jetzt achten sollten. 00:05:23 Vonovia und Deutsche Wohnen wollen im dritten Anlauf fusionieren. Damit hätte Vonovia einen Börsenwert von 48 Milliarden Euro und wäre der größte Immobilienkonzern Europas. Die Übernahme kommt allerdings nur zustande, wenn mehr als 50 Prozent der Anteilseigner von Deutsche Wohnen ihre Papiere an Vonovia verkaufen. Wichtige Aktionäre, wie Union-Investment-Fondsmanager Elias Halbig, haben sich bereits für den Deal ausgesprochen. Doch selbst wenn 50 Prozent der Aktionäre zustimmen, wäre der Deal damit noch nicht besiegelt. Er müsste vom Bundeskartell genehmigt werden – und ob das passiert, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Was sich für Mieter durch den Megadeal verändern könnte und worauf Anleger jetzt unbedingt achten sollten, erklärt Handelsblatt-Immobilienexperte Carsten Herz in der heutigen Sendung. Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://www.handelsblatt.com/lesen Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]
Subscribe Install Share
Handelsblatt Today

Thank you for your subscription

For a better experience, also consider installing the application.

Install