Digitale Zukunft: Das chinesische Jahrhundert als Drohung

Lobo – Der Debatten-Podcast

0:00
01:10:13
10
10

Digitale Zukunft: Das chinesische Jahrhundert als Drohung

Lobo – Der Debatten-Podcast

Die digitale Gegenwart entsteht in Kalifornien, die digitale Zukunft aber entsteht in China - auch unsere europäische. Man kann das als Drohung begreifen. China entwickelt sich zur ersten digitalen Diktatur der Welt. Die digitale Diktatur ist eine neue Spielart autoritärer Herrschaft. Sie basiert auf der digitalen Messbarkeit von fast allen Verhaltensweisen. In Verbindung mit einer Identifizierung per künstlicher Intelligenz ergibt sich ein übermächtiges Steuerungsinstrument. Hinter der Debatte, ob und vor allem wie ein chinesisches Unternehmen wie Huawei an der europäischen Infrastruktur der Zukunft beteiligt werden sollte, verbirgt sich eine ungleich größere Frage. In Wahrheit geht es darum, wie viel Macht China in zehn oder zwanzig Jahren über Europa hat. Und was eine liberale Demokratie noch wert ist, wenn sie auf totalitären Servern läuft. Meine Antwort wäre: Es gibt kein richtiges Netz im falschen. In dieser Episode bespricht Sascha Lobo nur einen einzigen Kommentar, der ganz nach chinesischer Propaganda klingt. Musik: Chris Zabriskie - Air Hockey Saloon, CC-BY See omnystudio.com/listener for privacy information.
Episodes
Date
Duration
Recommended episodes :

Sascha Lobos letzter Debatten-Podcast: Das große Impfen und drei Jahre Debattieren

Lobo – Der Debatten-Podcast

Corona-Hilfen: Der deutsche Staat verachtet Selbstständige und Kreative

Lobo – Der Debatten-Podcast

Rechte in Polizei und Sicherheitsbehörden: Die dunkle Macht der Chats

Lobo – Der Debatten-Podcast

The podcast Lobo – Der Debatten-Podcast has been added to your home screen.

Die digitale Gegenwart entsteht in Kalifornien, die digitale Zukunft aber entsteht in China - auch unsere europäische. Man kann das als Drohung begreifen. China entwickelt sich zur ersten digitalen Diktatur der Welt. Die digitale Diktatur ist eine neue Spielart autoritärer Herrschaft. Sie basiert auf der digitalen Messbarkeit von fast allen Verhaltensweisen. In Verbindung mit einer Identifizierung per künstlicher Intelligenz ergibt sich ein übermächtiges Steuerungsinstrument. Hinter der Debatte, ob und vor allem wie ein chinesisches Unternehmen wie Huawei an der europäischen Infrastruktur der Zukunft beteiligt werden sollte, verbirgt sich eine ungleich größere Frage. In Wahrheit geht es darum, wie viel Macht China in zehn oder zwanzig Jahren über Europa hat. Und was eine liberale Demokratie noch wert ist, wenn sie auf totalitären Servern läuft. Meine Antwort wäre: Es gibt kein richtiges Netz im falschen. In dieser Episode bespricht Sascha Lobo nur einen einzigen Kommentar, der ganz nach chinesischer Propaganda klingt. Musik: Chris Zabriskie - Air Hockey Saloon, CC-BY See omnystudio.com/listener for privacy information.
Subscribe Install Share
Lobo – Der Debatten-Podcast

Thank you for your subscription

For a better experience, also consider installing the application.

Install