Radikalisierung im Netz: Weltsicht durch die Filterbrille

Lobo – Der Debatten-Podcast

0:00
01:02:50
10
10

Radikalisierung im Netz: Weltsicht durch die Filterbrille

Lobo – Der Debatten-Podcast

Das menschliche Gehirn ist eine Manipulationsmaschine, auf die das Internet wie eine Dauerreizmaschine wirkt - mit teils katastrophalen Folgen. Anhand einer geleakten Chatdatenbank von Neonazis analysierte die Recherche-Plattform Bellingcat, wie Radikalisierung über das Netz funktioniert. Welche Bausteine - Worte, Bilder, Filme, Personen - auf dem Weg zum Extremismus lassen sich nachverfolgen? Grundlage ist insbesondere eine Diskussion, in der sich die Neonazis gegenseitig erzählen, wie sie "redpilled" wurden. Ähnlich funktioniert das Instrument der Filterbrille. Die Filterbrille ist eine netzvermittelte Mini-Ideologie – und das wichtigste Instrument für extremistische Ideologien und Verschwörungstheorien. Denn sie blendet alle Widersprüche zur eigenen Perspektive aus, lässt sie kleiner erscheinen oder deutet sie ins Gegenteil um. Die geleakten Gespräche beleuchten den Prozess, wie eine solche Filterbrille aufgesetzt wird. Sie offenbaren bisher unzureichend erforschte netzpsychologische Mechanismen der Radikalisierung. Musik: Chris Zabriskie - Air Hockey Saloon, CC-BY See omnystudio.com/listener for privacy information.
Episodes
Date
Duration
Recommended episodes :

Sascha Lobos letzter Debatten-Podcast: Das große Impfen und drei Jahre Debattieren

Lobo – Der Debatten-Podcast

Corona-Hilfen: Der deutsche Staat verachtet Selbstständige und Kreative

Lobo – Der Debatten-Podcast

Rechte in Polizei und Sicherheitsbehörden: Die dunkle Macht der Chats

Lobo – Der Debatten-Podcast

The podcast Lobo – Der Debatten-Podcast has been added to your home screen.

Das menschliche Gehirn ist eine Manipulationsmaschine, auf die das Internet wie eine Dauerreizmaschine wirkt - mit teils katastrophalen Folgen. Anhand einer geleakten Chatdatenbank von Neonazis analysierte die Recherche-Plattform Bellingcat, wie Radikalisierung über das Netz funktioniert. Welche Bausteine - Worte, Bilder, Filme, Personen - auf dem Weg zum Extremismus lassen sich nachverfolgen? Grundlage ist insbesondere eine Diskussion, in der sich die Neonazis gegenseitig erzählen, wie sie "redpilled" wurden. Ähnlich funktioniert das Instrument der Filterbrille. Die Filterbrille ist eine netzvermittelte Mini-Ideologie – und das wichtigste Instrument für extremistische Ideologien und Verschwörungstheorien. Denn sie blendet alle Widersprüche zur eigenen Perspektive aus, lässt sie kleiner erscheinen oder deutet sie ins Gegenteil um. Die geleakten Gespräche beleuchten den Prozess, wie eine solche Filterbrille aufgesetzt wird. Sie offenbaren bisher unzureichend erforschte netzpsychologische Mechanismen der Radikalisierung. Musik: Chris Zabriskie - Air Hockey Saloon, CC-BY See omnystudio.com/listener for privacy information.
Subscribe Install Share
Lobo – Der Debatten-Podcast

Thank you for your subscription

For a better experience, also consider installing the application.

Install